Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Minijobs / Gleitzonenentgelt (Midijobs)

Der Bundestag hatte am 25. Oktober 2012 beschlossen, die Grenze für monatliche Arbeitsentgelte bei Minijobs zum 1. Januar 2013 von 400 auf 450 Euro zu erhöhen. Ebenfalls angehoben wurde die Verdienstgrenze für das monatliche Gleitzonenentgelt bei sogenannten Midijobs auf 850 Euro.

Die bisherige Versicherungsfreiheit in der gesetzlichen Rentenversicherung mit der Möglichkeit der vollen Versicherungspflicht für geringfügig entlohnte Beschäftigte (bis 450 Euro monatlich) wurde zugleich in eine Rentenversicherungspflicht mit Befreiungsmöglichkeit umgewandelt.

Seit 1. Januar 2013 gilt für neu begonnene Minijobs grundsätzlich eine Versicherungspflicht in der Rentenversicherung.